Kontakt

Zahn­ärztliche Schlaf­medizin

Schnarchen ist unangenehm, aber meist harmlos. Jedoch: Bei bis zu zehn Prozent der Betroffenen ist das Schnarchen mit Atemaussetzern (einer Schlafapnoe) verbunden. Der damit einhergehende Sauerstoffmangel kann zu Befindlichkeitsstörungen und Risiken führen.

Zahnarzt-Leverkusen© SCHEU-DENTAL

Schlafanalyse zuhause

Um Ausprägung und Ursache des Schnarchens festzustellen, ist die ambulante Schlafanalyse der erste Schritt. Gerne geben wir Ihnen Gerät leihweise mit nach Hause, das Ihr Schnarchmuster aufzeichnet. Auf dieser Basis können wir den weiteren Behandlungsweg bestimmen.

Schnarchschiene als Behandlungsmöglichkeit

Abhilfe kann in vielen Fällen eine individuell angefertigte Schnarchschiene auf Basis Ihrer Gebissabdrücke schaffen. Diese verhindert, dass die Zunge im Schlaf „nach hinten“ rutscht und den Luftstrom behindert. Der Rachenraum bleibt frei, die Schnarchgeräusche nehmen ab oder hören sogar vollständig auf.

Tätigkeitsschwerpunkt Schlafmedizin

Fachkompetenz und Erfahrung: Drs. (NL) van Aalderen hat das Curriculum „Zahnärztliche Schlafmedizin“ absolviert und ist berechtigt, dieses Fachgebiet als Tätigkeitsschwerpunkt zu führen.